Theaterfahrt nach Landau

Rapunzel

Es war einmal ein wunderschönes Mädchen. Das hieß Rapunzel.

Rapunzel war das schönste Kind unter der Sonne.

Rapunzel war in einem Turm eingesperrt. Eine böse Zauberin hatte sie eingesperrt.

Eines Tages hörte ein Prinz ihre Stimme und ist ihr gefolgt. Er sah, dass ein wunderschönes Mädchen im Turm war. Der Prinz hat eine Tür gesucht, aber es gab keine Tür.

Er ist in einen Busch geritten und hat die Zauberin beobachtet und hat gesehen wie die Zauberin gesagt hat: „Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter.“

Als die Zauberin weg war, hat der Prinz gesagt: Rapunzel, Rapunzel, roll dein Haar herunter.“ Es hat nicht geklappt.

Dann hat er gesagt: „Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter. Dieses Mal hat es geklappt.

Rapunzel hat sich erschreckt. „Hab keine Angst“, sagte er, „ich bin lieb.“ Rapunzel hat gefragt: „Wer bist du?“ „Der Prinz bin ich und wie heißt du?“, antwortete er. Sie sagte: „Ich bin Rapunzel.“ Sie spielten zusammen. Dann sagte der Prinz „Tschüss, Rapunzel.“

Die Zauberin hat ihn entdeckt und hat ihn runter in die Dornen geschmissen. Dann war er blind und musste alle Jahre blind rumlaufen.

Nach vielen Jahren hörte er Rapunzels Stimme. Sie waren in der Wüste. Sie haben sich gefreut, als sie sich wieder gesehen haben.

Dann haben sie sich geküsst. Rapunzel hatte eine Tochter. Sie hieß Rapapunzel.

Dann gingen sie in sein Königreich und feierten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

 

Sophia, 2. Klasse, Dezember 2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok