Die Kinder konnten hierbei ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich individuell mit dem Thema des jeweiligen Projekts auseinandersetzen. Dabei entstanden unter anderem selbst gebastelte Ritterburgen aus der Zeit des Mittelalters, eine Nillandschaft des Alten Ägyptens und Traumfänger aus der Indianerzeit. Im Projekt „Spiele früher – Spiele heute“ lernten die Kinder Spiele ihrer Eltern und Großeltern kennen und dachten sich selbst neue Spiele aus. Auch die sportlich begeisterten Kinder kamen im Samurai- und Tanzprojekt auf ihre Kosten.

Das Schulfest rundete die gelungene Projektwoche ab. Mit viel Engagement unterstützen die Eltern die Festlichkeit mit Auf- und Abbau sowie Bewirtung. Eröffnet wurde das Schulfest mit einer Ansprache von Frau Haaf und der Aufführung des Rollenspiels „Das Burgfräulein Melisande“. Danach gab es die Möglichkeit den Eltern und Verwandten die Ergebnisse der Projektwoche in den verschiedenen Sälen und auf dem Schulhof zu zeigen.

Ein Highlight gegen Ende des Festes war die Modenschau der Kinder der GTS in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Zukunft“. Dabei hatten die Schüler futuristische Kleidungsstücke entworfen und am Schulfest präsentiert.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok