Besuch der 3. Klassen in den Lingenfelder Bäckereien

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ entschlossen sich die Klassenlehrerinnen und der Klassenlehrer der drei dritten Klassen der Grundschule Lingenfeld, die beiden hiesigen Bäckereien Abele und Rembor in ihren zum Glück noch vorhandenen Backstuben aufzusuchen und den Meistern über die Schulter zu schauen. So lernten die Drittklässler bei den Bäckermeistern u. a.  die zentrale Bedeutung von Sauerteig bei der Brotherstellung kennen. Auch durften sie einen „heißen“ Blick in die überdimensionalen Backöfen riskieren. Die gut vorbereiteten Besucher überraschte es nicht mehr, dass in der Backstube mit dem Backschießer nicht wirklich geschossen wird. Bei Laune gehalten wurden die Schülerinnen und Schüler mit allerhand Back- und Naschwerk.

An dieser Stelle möchten sich die dritten Klassen sowie deren Leitungen bei den Bäckereien Rembor und Abele für die herzliche Aufnahme, die viele Geduld bei der Beantwortung der zahlreichen Fragen und die köstliche Verpflegung bedanken. Es war für die Schülerschaft ein großer Gewinn an Erfahrung begreifen zu dürfen, dass das Herstellen von guten Backwaren einer guten Handarbeit bedarf. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok