4+1

Das 4+1 Konzept an der Grundschule Lingenfeld

Integrierte Eingliederungshilfe im Landkreis Germersheim

 

Das Konzept 4+1 ist ein Unterstützungsangebot der Kinder- und Jugendhilfe und seit März 2015 fest an unserer Schule installiert. 4 Fachkräfte unterschiedlicher Profession arbeiten am Vormittag gemeinsam mit der Schule an der Gestaltung inklusiver Bedingungen. Eine Fachleitung (+1) koordiniert die jeweiligen Schnittstellen zwischen Schule, Eltern und Jugendhilfe.

Ziel des Konzeptes ist die Sicherung der Teilhabe am Schulalltag und die Stärkung der individuellen Ressourcen. Zielgruppe sind Kinder nach SGB 8 §35a und SGB 12 § 53/54, sowie Kinder, die Unterstützungsbedarf und Begleitung im schulischen Alltag benötigen. Zusätzlich kann bei Bedarf jedem Kind präventive Hilfe angeboten werden. Dies geschieht in Form von Einzel- und Gruppenangeboten sowie durch Unterstützung und Begleitung in der Klasse. Dabei steht das Ziel der Selbständigkeit sowie „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Fokus der pädagogischen Arbeit.

 

Ansprechpartner für Fragen

Schulleitung und

Frau Vogt (Fachleitung)   01525 217 10 86

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok